Teilnahmevorraussetzungen

Nur gesunde und geimpfte Hunde dürfen am Training teilnehmen, egal ob Gruppenstunde oder Einzeltraining. Einzige Ausnahme ist die Tollwutimpfung bei Welpen unter 12 Wochen. Außerdem braucht jeder Hund, der am Training teilnehmen soll, eine gültige Haftpflichtversicherung. Die entsprechenden Nachweise sind im Erstgespräch zu erbringen, spätestens aber vor der 1. Trainingsstunde.

Du trägst auch während der Trainingszeit die volle Verantwortung und Haftung für Deinen Hund. Du bist verpflichtet, HUNDWERK vor Trainingsbeginn über aktuelle Erkrankungen, Aggressionsprobleme, Ängstlichkeit und andere Verhaltensauffälligkeiten Deines Hundes zu informieren.

HUNDWERK - Erziehung, Therapie und mehr... übernimmt keine Haftung für Sach- oder Personenschäden, gleich aus welchem Grund. Es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Trainers vor.

Läufige Hündinnen und Hunde mit ungeklärten Krankheitssymptomen sind vom Gruppentraining ausgeschlossen. Auf Wunsch können Einzeltermine für die Zeit der Läufigkeit vereinbart werden. Mit einem kranken Hund findet kein Training statt.

Bei HUNDWERK- Erziehung, Therapie und mehr... unterscheiden wir nicht in Rassehund und Promenadenmischung. Jegliche rassistische und fremdenfeindliche Haltung führt umgehend zum Rauswurf aus der Hundeschule. Vorab bezahlter Unterricht wird nicht erstattet (siehe Stundengültigkeit).



zurück...

Startseite

Kontakt