Gruppenunterricht

Lupo, Coco und Tommy üben, kein Essen vom Boden aufzunehmen.

Der Gruppenunterricht ist die logische Fortsetzung des Einzeltrainings unter Alltagsbedingungen mit mehreren Hunden und Menschen. Auch als Fortsetzung verhaltenstherapeutischer Maßnahmen kann der Gruppenunterricht eine wertvolle Hilfe zur Resozialisierung Deines Hundes sein.

Nur weil Dein Hund zu Hause oder bei Dir im Garten brav auf Dich hört, heißt das ja nicht, dass er das im Park, im Wald oder auf der Hundewiese genauso tut. Hunde verallgemeinern schlecht. Deshalb ist es wichtig, mit Ihnen an verschiedenen Orten unter unterschiedlichen Bedingungen zu trainieren, um somit Verhaltensweisen generalisieren zu können. Außerdem ist der Gruppenunterricht eine wunderbare Gelegenheit, um Deinen Hund bei der Interaktion mit anderen Hunden zu erleben und ihn so natürlich auch besser kennen zu lernen.


 

Gruppenstunde mit Dori und Gunny auf der Hundewiese Finkenberg.

Bei HUNDWERK findet der Gruppenunterricht in Kleingruppen von max. 5 Hunden statt. So wird gewährleistet, dass auch in der Gruppe noch auf individuelle Themen eingegangen werden kann. Wir bieten Dir und Deinem Hund verschiedene Kursmöglichkeiten. Für die ganz Kleinen gibt es den Welpenkurs. Für die jungen Wilden den Junghundkurs und für Quereinsteiger bzw. alle die nie genug bekommen, die offene Gruppe. Hier ein kurzer Überblick über die Angebote.

Welpenkurs
Junghundkurs
Offene Gruppe

 

Welpenkurs

Hier lernt Dein kleiner Fellfreund den Umgang mit anderen Hunden und seinen neuen Menschen. Neben der Sozialisierung stehen die ersten Signale, kleine Knobelaufgaben und Verhaltenstests, theoretisches Wissen für die Menschen und natürlich jede Menge Spiel und Spannung auf dem Kursplan. Uns ist wichtig, dass Ihr den Welpenkurs als das seht, was er ist: Kindergarten und Vorbereitung auf die Grundschule. Wer am Ende seinen Namen schreiben kann, hats gut gemacht ;) Vergesst bitte Programme wie "In 8 Wochen zum perfekten Welpen" oder Ähnliches. Auf Euch wartet eine aufregende Zeit mit vielen Ups and Downs! Macht es Euch gemütlich, schaut Eurem Hund beim Hund werden zu und nehmt es vor allem mit Humor. Am Ende hat jeder einen treuen Freund an seiner Seite! Versprochen!

Junghundkurs

Nach dem Kindergarten wird es Zeit für die Grundschule.

Der Junghundkurs ist unterteilt in 3 Teile: Basisteil, erweiterter Teil, freier Teil. Auch hier ein kurzer Überblick über die Inhalte.

Basisteil (ca. 14 Wochen):
In der ersten Stunde gibt es einen Kennenlernspaziergang mit Vorstellung der Teilnehmer, Überprüfung des Ist-Zustandes, Regelerläuterungen und kleinen Sozialspielchen. Ab der 2. Stunde lernt Ihr dann in Theorie und Praxis Euren Hund immer besser kennen. Wir werden über Körpersprache reden (die eigene sowie die der Hunde) und was es braucht, um für Euren Hund eine gute Leitfigur zu sein. Ihr werdet die wichtigsten Signale lernen und trainieren, wir lernen Verstärker richtig zu nutzen und hundlich verständlich Grenzen zu setzen. Außerdem werden wir uns mit der Leineführigkeit beschäftigen ... danach habt Ihr alles was Ihr braucht, um mit Eurem Hund zurecht zu kommen. Wenn Ihr mehr als nur zurecht kommen wollt, gehts weiter.

Erweiterter Teil (ca. 14. Wochen):
Hier geht es um viele nützliche Signale, die Euch den Alltag erleichtern. Wir werden Euch ein paar Beschäftigungsmöglichkeiten für Eure Hunde näher bringen. Antigiftködertraining steht auf dem Stundenplan, ebenso Handlungsmöglichkeiten in brenzligen Situationen und Signaltraining auf Distanz.

Freier Teil (ca. 8 Wochen):
Freie Anwendung des bisher Gelernten in der Stadt, im Wald, auf der Hundewiese, beim Antijagdtraining... Wir besuchen ein Wildgehege, machen Orientierungstraining ohne Leine und Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

HUNDWERK-Hundeführerschein:
Für die Fleißigen unter Euch, bieten wir die Möglichkeit einer Abschlussprüfung inklusive Abschlusszeugnis. Der HUNDWERK-Hundeführerschein ist kein Ersatz für die vorgeschriebene Sachkundeprüfung! Allerdings seit Ihr mit Bestehen dieser Prüfung deutlich kompetenter mit Werkzeugen und Hundwissen ausgestattet. Vorraussetzung zur Teilnahme an der Abschlussprüfung sind mindetens 30 Trainingsstunden. Ihr bekommt von uns ein Bonusheftchen und wer seins entsprechend gefüllt hat, darf sich zur Prüfung anmelden. Die Prüfung enthält einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Offene Gruppe

Für alle, die immer weiter trainieren wollen, einen erwachsenen Hund haben, der noch etwas Training braucht, am Ende Ihrer Verhaltenstherapie stehen und wieder unter Hunde wollen oder einfach jede/n der/die Lust hat, etwas mit und über Hunde zu lernen. Die Unterrichtsthemen sind flexibel in Theorie und Praxis, orientieren sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer und den aktuellen Schwerpunkten des Trainiers / der Trainerin.




Alle Gruppenangebote könnt Ihr im Monats- oder Dreimonatsabo buchen. Die Preise findet Ihr in unserer Preisliste.
Ein Monatsabo enthält 3 Gruppenstunden. Der Gruppenunterricht findet in der Regel samstags statt, es sei denn es wurde anders vereinbart. Jeder braucht mal einen freien Samstag, bei uns ist das jetzt immer der letzte Samstag im Monat. Schulferien sind Schulferien! Wir haben uns ein wenig an richtigen Schulen orientiert und entschieden, das der Gruppenuntericht in den Ferien pausiert. In der ersten Ferienhälfte werden wir euch offenen Gruppenunterricht anbieten, also im Prinzip Ferienbetreuung, in der 2. Hälfte der Ferien fällt der Unterricht aus.

zurück...

Kontakt

Startseite